B reist

Urban Exploration

Food

    Brainfuck

    Das Ding mit dem Alter

    spitzendeckchen sofa oma alter wasmitb

    Mit 6 war ich felsenfest davon überzeugt, dass 7 werden der heilige Gral war. Denn mit 7, da ging man in die Schule, da wurde man schlau, schließlich lernte man zählen und die Uhr und das Alphabet. Dass 7 sein noch lange nicht der Freifahrtsschein für irgendwie alles ist, lernte ich spätestens, als einige meiner Grundschulfreunde am Montag mit dem Schauen des Tatorts am Sonntag prahlten und ich mit dem Vorschlag, es ihnen gleich zu tun, an der elterlichen Autorität gnadenlos scheiterte: Ich sei zu jung, viel zu jung, was den anderen Eltern denn einfiele und überhaupt, was die anderen Kinder in meinem Alter dürften, das würde uns nicht interessieren. Mit 7, da lernte ich also den vereinnahmenden Plural kennen. Continue Reading

  • perspective b-movie was mit b international bavarian short film festival 2016 nürnberg 48h challenge
    B reist

    Perspective

    Unser erstes B-Movie – und gewonnen! Für das International Bavarian Short Film Festival haben wir uns auf die Suche nach der besten Hotel-Story gemacht und dafür mal kurz die Perspektive gewechselt.…

  • breakfast club wasmitb frühstück bukarest rumänien m60 interior
    Food

    Breakfast Club:
    M60 in Bukarest

    Ich bin von Natur aus ungeduldig. Sehr ungeduldig. Und richtig schlimm wird’s, wenn Essen, beziehungsweise das Warten darauf, im Spiel ist. Ihr könnt euch also ungefähr vorstellen, wie das war als ich…

  • bayreuth guide wasmitb landesgartenschau 2016 ballons
    B reist

    Beyond Wagner:
    Insider-Tipps für Bayreuth

    Rock’n’Roll und Craft-Beer statt Wagner und Prosecco: Wir haben den Bürgersteig von Bayreuth hochgeklappt – morgens, halb sechs, vorm „Glashaus“. Noch bis vor fünf Minuten saßen wir drinnen mit den Jungs von…

  • wasmitb happy birthday geburtstag dritter bloggeburtstag
    B-Ware

    Happy birthday, Was mit B!

    „Wir machen das jetzt einfach mal, oder?“, sage ich und drücke auf den Knopf, noch bevor Matze nicken kann: „Veröffentlicht!“ Der erste Blogpost (dem man eindeutig ansieht, dass wir keinerlei Blogerfahrung…

  • unsplash crafts betty
    Brainfuck

    Betty

    Als meine Oma starb, war ich 9. Meine Erinnerungen an sie und ihr Zuhause, in dem sie wohnte, bis wir sie in ein Altenheim steckten, sind bruchstückhaft: Von der Küche, in…

  • breakfast club wasmitb frühstück café liebling berlin ziegenschnitte rucola
    Food

    Breakfast Club:
    Café Liebling in Berlin

    Sonntagmorgen, 11 Uhr. Draußen klopft der Regen unentwegt an die Scheibe, es ist ungemütlich. Hier drinnen ist es warm, gemütlich. Alte Holzmöbel, Vintage-Lampen, eine Theke, mit Mosaiksteinen besetzt, so geschwungen und…

Springe zur Werkzeugleiste